Der Kunst geht es schlecht,

und uns ist auch schon ganz blümerant …

KünstlerInnen und Kulturschaffende verdienen mit Ihrer Arbeit oft nicht das Salz in der Suppe. Während jeder sich gerne mit den schillernden Federn der Kunst schmückt, ist der (Hamburger) Gesellschaft die Arbeit der meist hoch qualifizierten Künstler oder Kulturschaffenden oft nicht mal nen Appel und ´n Ei wert.

Deshalb nimmt A.F.I den Kunst-Liftraum diesmal in eigener Sache in Beschlag: Agentin 006 und einige SympathisantInnen informieren ü̈ber die geniale Grundidee der Agentur für Identität, mit einer Identitätsversicherung für alle zum kleinen Preis sowohl Künstler/Kulturschaffende zu unterstützten und zum anderen von den künstlerischen Angeboten – Kunst-Lift, Sammlung Kullenberg, Wohlerspark als Kunstort, Biografiearbeit, „geheime Wahl“, den Identitäts-Parcour, Salons, Führungen, Künstlergespräche und und und – der Agentur reich zu profitieren und die eigene Identität zu stärken.

Auch im Schadensfall ist A.F.I. zur Stelle … aber dazu mehr bei einem Gläschen im und um den 20. Kunst-Lift.