Fahrstuhlmusik

Kunstlift 17 • Das Kombinat® präsentiert am 7. Mai seine interaktive Installation „Fahrstuhlmusik“ im Kunstlift.

Fahrstuhlmusik soll im Hintergrund bleiben und beruhigen, verzichtet dazu auf Gesang und Dissonanzen. Pionier auf dem Gebiet war die USamerikanische Firma Muzak Inc. aus dem Jahre 1934. Der Firmenname ist eine Kombination aus Music und Kodak. Auch diese Installation vereint elektronisch generierte Musik und Bewegtgrafik. Die Gruppe Kraftwerk erzählte gerne in Interviews, dass sie kleine Scheren mit sich führen, um die Dauerbeschallung in Aufzügen zu kappen. Das wird hier nicht nötig sein: Das Kombinat® mag Kontraste. Hier hat jeder Fahrstuhlbenutzer die Möglichkeit, über Tasten im Fahrstuhl auf Bild und Ton Einfluss zu nehmen, die Musik aus dem Hintergrund hervorzuholen und zu variieren. Die Installation stellte die Herausforderung, Elektronik auf engsten Raum und ohne externe Stromzufuhr zu betreiben. Um mehrere Stunden Batteriebetrieb zu gewährleisten, benutzt Das Kombinat einen kleinen Gamehandheld, der an einen LED Projektor und mehrere Lautsprecher angeschlossen wird. Eine selbstprogrammierte Software mischt komponierte Versatzstücke und die passenden Videos. Das Kombinat® ist ein Hamburger Duo von Malte Steiner und PsP, gegründet als Musikprojekt, aber zur Zeit vor allem als Medienkünstler tätig (2009 bspw. eingeladen beim Steirischen Herbst). Die letzte Vinyl-Veröffentlichung „Haushalt Und Technik“ liegt bereits einige Jahre zurück und war seinerseits ein Favorit von DJ Hell.